Deutsch
English
Русский

Leiter:

Ärztliche Mitarbeitende:

Ambulanz für Multiple Sklerose und andere entzündliche ZNS-Erkrankungen

Unsere Ziele

In unserer Spezialambulanz betreuen wir Patienten mit Multipler Sklerose und  anderen entzündlichen Erkrankungen des zentralen Nervensystems, wie zum Beispiel der Neuromyelitis optica oder der Neurosarkoidose. Trotz der Größe unserer Ambulanz, die Grundlage einer langjährigen umfangreichen Erfahrung ist, legen wir ganz besonderen Wert darauf, im ausführlichen persönlichen Gespräch mit Ihnen alle Ihre offenen Fragen zu besprechen. Für niedergelassene neurologische Kollegen und neurologische Kliniken sind wir ein langfristiger, ergänzender Behandlungspartner.

Die Spezialambulanz für Multiple Sklerose und andere entzündliche ZNS-Erkrankungen läuft unter der Woche jeden Tag.

Terminvereinbarung

Frau Bonic  Mo - Do ab 13:30
Telefon:      0931-201-23768


Rezeptanforderung: NI_amb@ukw.de

Was soll ich in die Ambulanz mitbringen?

  • eine Überweisung Ihres behandelnden Neurologen
  • alle relevanten ärztlichen Vorberichte
  • eine Auflistung der jetzt und in der Vergangenheit angewendeten Medikamente
  • kernspintomographische Aufnahmen und Voraufnahmen
    (am besten auf CD-ROM)
  • eventuell einen Merkzettel mit Ihren persönlichen Fragen

Ablauf eines Ambulanzbesuchs

Nach Ihrer Anmeldung in unserer Poliklinik werden zunächst von unseren speziell geschulten Pflegekräften verschiedene kleinere Tests mit Ihnen durchgeführt: eine Gehstreckenmessung auf Zeit, ein einfacher Geschicklichkeitstest der Hände, außerdem ein kurzer Konzentrationstest. Zudem bitten wir Sie, einen kurzen Fragebogen zu Erschöpfungssymptomen, die bei entzündlichen Erkrankungen des Nervensystems häufig auftreten, auszufüllen. Dann finden ein ausführliches Arztgespräch und eine komplette neurologische Untersuchung statt. Hieran können sich elektrophysiologische Untersuchungen, eine Restharnuntersuchung per Ultraschall, Bluttests, Injektionstraining oder eine ergotherapeutische Hilfsmittelberatung anschließen. Eng arbeiten wir auch mit unserer Spezialambulanz für Botulinumtoxintherapie  zusammen. Die Ergebnisse der Untersuchungen werden im danach stattfindenden ärztlichen Abschlussgespräch zusammen mit unseren Vorschlägen ausführlich mit Ihnen besprochen. Planen Sie für Ihren Ambulanzbesuch trotz nur kurzer Wartezeiten deshalb bitte zwei bis drei Stunden ein. Über jeden Besuch geht ein ausführlicher Bericht an Ihre behandelnden Ärzte.

Spezialisierte Pflege und ergotherapeutische Beratung

Unsere speziell geschulten Pflegekräfte und Ergotherapeuten/innen stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung... mehr lesen

Beratung und Selbsthilfegruppen

Wir vermitteln den Kontakt zu Selbsthilfegruppen und Beratungsangeboten der Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG)... mehr lesen