Deutsch
English
Русский

Verantwortlich:

Mitarbeiter:

Doktorantin (cand. med.):
Luise Appeltshauser

Luise Appeltshauser

Antikörper-assoziierte PNS- und ZNS-Erkrankungen

Im Rahmen des SFB 581, Molekulare Modelle für Erkrankungen des Nervensystems,  wurden in Kooperation mit dem Institut für klinische Neurobiologie und Prof. Dr. M. Heckmann, Physiologie, Pathomechanismen des Stiff-person-Syndroms untersucht. Die Untersuchungen werden aktuell in Kooperation mit der Neurologischen Klinik am Universitätsklinikum Jena (C. Geis) fortgeführt. Hierbei interessieren uns besonders die Wirkungen von Autoantikörpern gegen Amphiphysin und GAD65 auf inhibitorischen Synapsen.

Die pathogene Relevanz von Autoantikörpern gegen Aquaporin 4 bei Patienten mit Neuromyelitis optica ist derzeit ein intensiv diskutiertes Thema der Neuroimmunologie. Diese Fragestellung wurde in einem vom IZKF Würzburg geförderten Projekt untersucht, das jetzt ein Kooperation mit der Neurologischen Klinik am Universitätsklinikum Jena (C. Geis) fortgeführt wird.

Die Rolle von Antikörpern bei Polyneuropathien, also im peripheren Nervensystem, wird in Kooperation mit E. Meinl, Institut für Klinische Neuroimmunologie der LMU München untersucht. In einem aktuellen vom IZKF Würzburg geförderten Projekt geht es um hochauflösende Lichtmikroskopie bei Myasthenia gravis und Lambert-Eaton Syndrom. Die pathogene Funktion von Antikörpern gegen Glycin-Rezeptoren untersuchen wir in Kooperation mit Frau Prof. Villmann vom Institut für Klinische Neurobiologie.

Ausgewählte Publikationen:

Doppler K, Appeltshauser L, Wilhelmi K, Villmann C, Dib-Hajj SD, Waxman SG, Mäurer M, Weishaupt A, Sommer C.
Destruction of paranodal architecture in inflammatory neuropathy with anti-contactin-1 autoantibodies.
J Neurol Neurosurg Psychiatry 2015;86:720-8.

Geis C, Ritter C, Ruschil C, Weishaupt A, Grunewald B, Stoll G, Holmoy T, Misu T, Fujihara K, Hemmer B, Stadelmann C, Bennett JL, Sommer C, Toyka KV.
The intrinsic pathogenic role of autoantibodies to aquaporin 4 mediating spinal cord disease in a rat passive-transfer model.
Exp Neurol 2015;265:8-21.

Doppler K, Appeltshauser L, Kramer HH, Ng JK, Meinl E, Villmann C, Brophy P, Dib-Hajj SD, Waxman SG, Weishaupt A, Sommer C.
Contactin-1 and Neurofascin-155/-186 Are Not Targets of Auto-Antibodies in Multifocal Motor Neuropathy.
PLoS One 2015;10:e0134274.

Hansen N, Grünewald B, Weishaupt A, Colaco MN, Toyka KV, Sommer C, Geis C.
Human Stiff person syndrome IgG-containing high-titer anti-GAD65 autoantibodies induce motor dysfunction in rats.
Exp Neurol 2013;239:202-209.

Ng JK, Malotka J, Kawakami N, Derfuss T, Khademi M, Olsson T, Linington C, Odaka M, Tackenberg B, Pruss H, Schwab JM, Harms L, Harms H, Sommer C, Rasband MN, Eshed-Eisenbach Y, Peles E, Hohlfeld R, Yuki N, Dornmair K, Meinl E.
Neurofascin as a target for autoantibodies in peripheral neuropathies.
Neurology 2012;79:2241-2248.

Geis C, Weishaupt A, Grunewald B, Wultsch T, Reif A, Gerlach M, Dirkx R, Solimena M, Perani D, Heckmann M, Toyka KV, Folli F, Sommer C.
Human stiff-person syndrome IgG induces anxious behavior in rats.
PLoS One 2011;6:e16775.

Geis C, Weishaupt A, Hallermann S, Grünewald B, Wessig C, Wultsch T, Reif A, Byts N, Beck M, Jablonka S, Boettger MK, Üceyler N, Fouquet W, Gerlach M, Meinck HM, Siren AL, Sigrist SJ, Toyka KV, Heckmann M, Sommer C.
Stiff person syndrome-associated autoantibodies to amphiphysin mediate reduced GABAergic inhibition.
Brain 2010;133:3166-3180.

Geis C, Beck M, Jablonka S, Weishaupt A, Toyka KV, Sendtner M, Sommer C.
Stiff person syndrome associated anti-amphiphysin antibodies reduce GABA associated [Ca(2+)]i rise in embryonic motoneurons.
Neurobiol Dis 2009;36:191-199.

Sommer C, Weishaupt A, Brinkhoff J, Biko L, Wessig C, Gold R, Toyka KV.
Paraneoplastic stiff-person syndrome: passive transfer to rats by means of IgG antibodies to amphiphysin.
Lancet 2005;365:1406-1411.

Wessig C, Klein R, Schneider MF, Toyka KV, Naumann M, Sommer C.
Neuropathology and binding studies in anti-amphiphysin-associated stiff-person syndrome.
Neurology 2003;61:195-198.